Klinkersanierung

Universität Hannover Fassadensanierung

Die Klinkerfassaden werden im umweltfreundlichen Niederdruck-Rotationswirbel-Verfahren bzw. auf besonderen Wunsch mit Heißdampf in Verbindung mit chemischen Zusätzen gereinigt.

Einzelne defekte Klinker werden ausgetauscht und in Form und Farbe den vorhandenen Steinen angepasst (auch als Sonderanfertigung). Bei besonders durch Salzausblühungen belasteten Fassadenbereichen, werden entsprechende Entsalzungsmethoden angewandt (z.B. die Zellulose-Kompressenauflagen). Die Verfugung erfolgt mit porenhydrophoben, den vorhandenen Fugenbild farblich angepasstem Fugenmörtel.