Fachwerkfassaden

Historische Fachwerkfassade Gasthof- und Brauereigelände Neudrossenfeld

Bei der Sanierung der Fachwerkfassaden handelt es sich im Wesentlichen um die Konservierung und Instandsetzung von Holz und Gefachen.

Entsprechend einer qualifizierten Befunduntersuchung erfolgt die Reinigung der Oberflächen, Beseitigung der Altanstriche, die Schädlingsbekämpfung und ggf. Austausch befallener Holzteile, Beseitigung der Rissbildung und Putzabplatzungen sowie eine neue farbliche Behandlung von Putz und Holz mit Beschichtungsstoffen welche eine hohe Wasserdampfdiffusionsfähigkeit besitzen. Die Ausfachung erfolgt in Lehmbauweise, Porenbeton oder Spritzverfahren mit Leichtton- oder Gefachmörtel.

An den Fachwerkfassaden werden Lehm-, Reinkalk- bzw. Fachwerkdeckputze verwendet. Die Gefachsanierung im Rahmen und als wichtigstes Element der Fachwerksanierung stellt eine der kompliziertesten Putzarbeiten dar, welche durch unsere Mitarbeiter eine anspruchsvolle Herausforderung darstellen.